3
New here? Sign up now! |
 
Sport50
Are you fan or member of Sportverein Apfeldorf e.V....
E-Jugend
E-Jugend
Trainer:                                                                           Trainer:
Holger Lieb                                                                    Jürgen Dollinger
Tel: 08869/913974                                                        Tel: 08869/912669
Mobil: 0152-25784512                                                 Mobil: 0170-1863985
E-Mail: holger.lieb@gmx.de                                        E-Mail: j-dollinger@t-online.de

Trainingszeiten:
Montag                16:45 - 18:15 Uhr in Kinsau
Mittwoch             16:45 - 18:15 Uhr in Apfeldorf
Halle: Dienstag   16:30 - 18:00 Uhr Turnhalle Apfeldorf

Termine

So. 09.07.17 10:00 Uhr Ammersee-Cup beim MTV Diessen

Sa. 22.04.17 10:00 Uhr Freundschaftsspiel gegen SV Raisting

Fr. 07.04.17 17:00 Uhr Freundschaftsspiel gegen/beim ???

Sa. 01.04.17 14:00 Uhr Merkur-Cup Vorrunde in Apfeldorf

Di. 28.03.17 17.00 Uhr Freundschaftsspiel beim SV Hohenfurch 2

Fr. 24.03.17 17:00 Uhr Freundschaftsspiel gegen VfL Denklingen

Mi. 22.03.17 17.10 Uhr Freundschafsspiel gegen SG Schwabbruck/S'soien (6:5)

Fr. 17.03.17 17:00 Uhr Freundschaftsspiel gegen TSV Altenstadt (3:2)

Spielberichte

SG Apfeldorf/Kinsau - SG Schwabbruck/S'oien 6:5
Ein klasse Spiel machten die Jungs und Belli beim Sieg gegen die SG S'bruck/S'soien. Wir setzten alle im Training anwesenden Spieler (mit dabei auch 2 F-Jugendspieler) ein, und ließen in 2 Blöcken jeden eine Halbzeit spielen.
Nach dem Spiel waren die Trainer mit dem was sie gesehen hatten sehr zufrieden. Die Abwehr stand gut, könnte aber noch konsequenter zu Werke gehen. Und in der Offensive lief der Ball diesmal richtig gut durch unsere Reihen. Hier könnte man allerhöchstens noch die Chancenverwertung bemängeln. Aber im Großen und Ganzen können wir auf diese Leistung aufbauen. Tore: Christoph 4, Raphael 2)

SG Apfeldorf/Kinsau - TSV Altenstadt 3:2
Das erste Vorbereitungsspiel nach einer langen Winterpause war noch kein Leckerbissen für die Zuschauer. In der 10. Minute ging der Gast aus Altenstadt verdient mit 1:0 in Führung, nachdem sie zuvor schon 2 mal den Pfosten getroffen hatten. Durch den Gegentreffer wachte unsere Mannschaft aber auf und drehte innerhalb von 3 Minuten durch 2 Tore (12. und 15.) von Christoph Amtmann das Spiel.
Dann jedoch wieder eine Unachtsamkeit in der Abwehr und schon stand es 2:2 (21.).
Nach der Pause wurde unser Spiel besser, und wir ließen nur noch wenige Torchancen zu. Nach vorne fehlte aber noch die letzte Durchschlagskraft, und so sorgte ein Ecke für den 3:2 Siegtreffer durch Luca Dollinger. In den letzten Minuten sicherte eine gute Abwehrarbeit und eine gute Parade von Isabella Mack den Sieg.
Aufgrund der verbesserten 2. Halbzeit nicht ganz unverdient.

Hallenturnier des TSV Peiting am 04.02.17
Beim Turnier in Peiting schafften wir einen schmeichelhaften 3.Platz.
Spiel 1 gegen die SG Schwabbruck/-soien: Wieder einmal eine klare Niederlage gegen
unseren "Angstgegner". Diesmal gingen wir gar mit 4:1 unter. Nach einem
ausgeglichenen Start machten wir ab der Häfte des Spieles zu viele leichte Fehler
und lagen innerhalb kürzester Zeit mit 4:0 in Rückstand. Immerhin gelang uns
in der Schlussminute noch der Ehrentreffer. (Tor: Christoph)
Spiel 2 gegen TSV Peißenberg: In der Defensive deutlich verbessert holten wir gegen
den späteren Turniersieger immerhin ein 0:0. Nach vorne ging aber fast nichts, und
so konnten wir mit dem Unentschieden besser leben als die Peißenberger.
Spiel 3 gegen Peiting 2: Jetzt zeigte die Mannschaft ihr positives Gesicht, und siegte
durch zwei schön herausgespielte Tore mit 2:0. Hinten wurden fast keine Chancen
des Gegners zugelassen. (Tore: 2x Christoph)
Spiel 4 gegen FA Schongau: In einem Spiel mit guten Chancen auf beiden Seiten
gingen wir durch ein glückliches Tor der Schongauer diesmal als unglücklicher
Verlierer vom Platz.
Spiel 5 gegen Peiting 3: Das letzte Spiel des Turniers und noch war alles möglich
von Platz 3-5. Für eine gute Platzierung war also ein Sieg notwendig. Und so setzten
wir den Gegner von Anfang an unter Druck. Vor dem Tor zeigten wir jedoch Nerven
und es wurden beste Chancen leichtfertig vergeben. Als alles nach einem 0:0 aussah,
bekamen wir Sekunden vor Schluss noch eine Ecke. Luca führte die Ecke blitzschnell
aus, und in der Mitte versenkte Elias den Ball Volley im Eck, was uns doch noch auf
Platz 3 der Tabelle beförderte.
Fazit: Wieder einmal wechselten Licht und Schatten bei diesem Turnier, am Ende
zeigte die Mannschaft aber eine tolle Moral.
Dabei waren: Luca, Isabella, Mathias, Christoph, Clemens, Matthäus, Elias L.


Hallenturnier des TSV Oberalting-Seefeld am 22.01.17
Ein klasse Turnier spielte die Mannschaft beim Turnier des TSV Oberalting-Seefeld,
das im Modus "Jeder gegen Jeden" gespielt wurde, und belohnte sich mit einem
super 2. Platz.
Spiel 1 gegen den SV Raisting: Erstmals gelang der Start in ein Hallenturnier und das
erste Spiel konnte mit 2:0 gewonnen werden (Tore: Luca, Christoph).
Spiel 2 gegen FC Schwabing München: Gegen den späteren Turniersieger waren wir,
wie alle anderen Mannschaften chancenlos, und verloren mit 0:6.
Spiel 3 gegen TSV Oberalting-Seefeld: Nach einem schnellen 0:2 Rückstand gelang
der Mannschaft eine tolle Aufholjagd und das Spiel konnte noch mit 4:3 gewonnen
werden (Tore: 2x Christoph, Raphael und Ryan),
Spiel 4 gegen SC Olching 3: Auch hier ein 2:0 Sieg (Tore 2x Raphael).
Spiel 5 gegen SV Inning: Der dritte 2:0 Sieg, was auch für eine starke Defensive
spricht und somit war der 4. Sieg im 5. Spiel besiegelt (Tore: 2x Christoph).
Fazit: Eine starke Leistung des gesamten Teams und endlich gelang es uns auch
unsere Chancen zu nutzen.
Dabei waren: Raphael, Luca, Isabella, Roman, Elias W. Christoph, Ryan, Efe

Hallenturnier des FC Greifenberg am 15.01.17
Auf Platz 7 beendeten wir das Turnier des FC Greifenberg, das in der Schulturnhalle
in Schondorf gespielt wurde.
Spiel 1 gegen den TSV Schondorf: Von Anfang an ging es munter hin und her und
beide Mannschaften hatten gute Torchancen. Es fehlte uns aber der letzte Zug zum
Tor, und so waren es meist eher harmlose Abschlüsse, welche den Schondorfer
Torhüter nicht wirklich vor Probleme stellte. Und so kam es wie es kommen musste.
Nach einem Freistoß in Nähe der Mittellinie verloren wir den Ball und Schondorf
machte sieben Sekunden vor Ende das 0:1 und wir gingen als Verlierer vom Feld.
Spiel 2 gegen die SF Windach: Auch hier spielten wir gut mit, kassierten allerdings
nach einem leichten Ballverlust das 0:1. Jetzt zeigte die Mannschaft aber eine
Reaktion und man sah endlich, das der Wille ein Tor zu erzielen da war.
Dieser fiel dann auch durch einen Kopfballabstauber von Luca. Bei etwas mehr
Treffsicherheit wäre durchaus noch ein Sieg drin gewesen.
Spiel 3 gegen die SG Inning/Eching: Gegen durchweg einen Kopf größere Inninger
hatten wir einfach zu viel Respekt und verloren am Ende deutlich mit 0:3, was den
4. Platz in der Tabelle der Gruppe B bedeutete.
Somit spielten wir am Ende gegen den TSV Landsberg 4 um Platz 7: Letzter werden
wollten wir natürlich nicht, und so wurde dieses Spiel noch mit 2:0 gewonnen (Tore
Raphael und Luca).
Fazit: Spielerisch konnte die Mannschaft durchaus mit ihren Gegnern mithalten.
Es fehlte allerdings die Entschlossenheit und der Wille ein Spiel zu gewinnen, sonst
wäre durchaus mehr drin gewesen.
Dabei waren: Raphael, Luca, Isabella, Matthias, Christoph, Matthäus, Elias L., Niklas

Hallenturnier in Landsberg am 08.01.17
Einen guten 3. Platz belegten wir beim Hallenturnier in Landsberg, das mit
8 Mannschaften im Modus Jeder gegen Jeden gespielt wurde.
Hier eine kurze Zusammenfassung zu unseren Spielen:
1. Spiel gegen SV Lengenfeld: Trotz klarer Überlegenheit wollte uns einfach kein
Tor gelingen und somit endete das Spiel mit einem 0:0.
2. Spiel gegen SG Reichling/Hofstetten: Hier zeigten wir uns deutlich effektiver und
gewannen am Ende verdient mit 3:0 (Tore 2x Elias L., 1x Luca), wobei uns Roman mit
einer super Parade beim Stand von 1:0 die Führung rettete.
3. Spiel gegen TSV Landsberg 2: Ein müheloser 4:0 Sieg gegen den am Ende
Tabellenletzten (Tore 2x Luca, 1x Raphael, 1 Eigentor).
4. Spiel gegen TSV Landsberg 1: Der erste Härtetest für die Mannschaft, und schon nach
2 Minuten lagen wir aussichtslos mit 3:0 in Rückstand. Trotzdem gab das Team nie auf,
und erzielte noch 2 Tore (Elias L. und Raphael). Endstand 2:6
5. Spiel gegen den MTV Dießen: Nach der deutlichen Niederlage im Spiel davor zeigten
wir in einem ausgeglichenen Spiel eine tolle Moral und siegten durch ein Tor nach
einer Ecke acht Sekunden vor Schluss mit 2:1(Tore Elias L. und Luca)
6. Spiel gegen TSV Hechendorf: Nach schneller Führung brachten wir uns durch ein
Eigentor selbst unnötig in Bedrängnis. Am Ende reichte es aber zu einem
3:1-Sieg (Tore 2x Luca, 1x Raphael)
7. Spiel gegen FC Königsbrunn: Gegen den späteren Turniersieger lag der Fokus auf
einer guten Defensive und trotz schnellem Gegentor hielt die Abwehr dem Ansturm
stand. Kurz vor Ende hatten wir noch die Riesenchance zum 3:2 aber auch so war es
eine gute Leistung und Königsbrunn gewann verdient mit 3:1 (Tor Elias L.).
Dabei waren: Raphael, Luca, Roman, Elias W., Clemens, Ryan, Efe und Elias L.

Hallenturnier in Peißenberg am 18.12.16
Nur mit einem 7.Platz kehrten wir vom Hallenturnier aus Peißenberg zurück,
obwohl es anfangs eigentlich ganz gut aussah.
Das erste Spiel gegen die E2 aus Polling endete trotz deutlicher Überlegenheit torlos.
Trotz etlicher gelungener Spielzüge wollte uns einfach kein Tor gelingen.
Die Mannschaft knüpfte auch im nächsten Spiel gegen Peitings E2 nahtlos da an, wo
sie im ersten Spiel aufhörte. Chancen wurden herausgespielt, und sie wurden
weiterhin leichtfertig vergeben. Mit der ersten Chance nach der Hälfte der Zeit, gingen
die Peitinger dann mit 0:1 in Führung. Danach verlor die Mannschaft völlig den Faden,
und wir konnten uns keine einzige Chance mehr erspielen und verloren so das Spiel.
Spiel 3 gegen die E2 aus Schongau ging dann auch noch mit 0:2 verloren, und so ging
es am Ende nur noch um Platz 7 gegen den Gastgeber.
Nach dem Tief in Spiel 2 und 3 ging es nun wieder aufwärts, und die Mannschaft erspielte
sich einen 2:1-Sieg durch Tore von Christoph Amtmann und Luca Dollinger.
Somit gelang doch noch ein positiver Abschluss, wenn auch bei besserer Chancen-
verwertung mehr drin gewesen wäre. 
Dabei waren: Luca, Isabella, Mathias, Christoph, Clemens, Ryan, Matthäus, Elias L.