Termine

Fr. 16.11.18 17:00 Uhr
SG Utting - SG Apfeld./Kinsau
 
Sa. 10.11.18 11:00 Uhr
SG Apfeld.Kinsau - SC Pöcking 2
 
Fr. 02.11.18 16:30 Uhr
SG Fuchstal - SG Apfeld./Kinsau
 
Sa. 27.10.18 13:00 Uhr
JFG Lechrain 2- SG Apfeld./Kinsau
 
Sa. 20.10.18 11:00 Uhr
SG Apfeld./Kinsau - MTV Dießen 2
 
So. 14.10.18 13:15 Uhr
JFG Grünbachtal - SG Apfeld./Kinsau
 
Mi. 03.10.18 18:30 Uhr
SV Erpfting - SG Apfeld./Kinsau
 
Sa. 29.09.18.11:00 Uhr
SG Apfeld./Kinsau - SV Unterdiessen
 
Sa. 22.09.18 11:00 Uhr
SG Wessobrunn - SG Apfeld./Kinsau 3:5
 
Sa. 15.09.18 11:00 Uhr
SG Apfeldorf/Kinsau - SV Söcking 2:4
 
Di. 11.09.18 17:30 Uhr
SG Apfeldorf/Kinsau - TSV Schongau 5:5
 
So. 09.09.18 11:30 Uhr
Saison-Kickoff in Kaufering (5. Platz)

Trainer 2018/19

Holger Lieb                                                      Jürgen Dollinger
Tel.: 08869/913974                                           Tel.: 08869/912669
Mobil: 0152-25784512                                      Mobil: 0151-22745678
E-Mail: holger.lieb@gmx.de                              E-Mail: j-dollinger@t-online.de

Trainingszeiten 2018/19:
Montag                   17:15 - 18:45 Uhr in Apfeldorf
Mittwoch                 17:15 - 18:45 Uhr in Kinsau
Halle: Mittwoch       17:00 - 18:30 Uhr Turnhalle Apfeldorf

Spielberichte

SG Wessobrunn/Rott/Reichling/Birkland - SG Apfeldorf/Kinsau 3.5
Erster Sieg im 2. Spiel. Mit einer guten Leistung konnten wir in Wessobrunn auf einem klasse Rasen die ersten Punkte einfahren.
Von Beginn an waren wir leicht überlegen und erspielten uns einige Halbchancen. Der letzte Zug zum Tor fehlte jedoch noch. Dies änderte sich jedoch in Minute 13, als wir gleich 2mal am Torhüter der Wessobrunner scheiterten. Im 3. Versuch jedoch waren wir dann zum 1:0 erfolgreich. Elias Lieb knallte den Ball volley aus der Distanz unter die Latte. Und nur 140 Sekunden später war erneut Elias nach einem klasse Freistoß von Max Herwagen zur Stelle und traf aus kurzer Distanz zum 2:0. Doch die Wessobrunner kamen schon kurz darauf zum 1:2-Anschlusstreffer, als unser Torwart Raphael Eckl einen Rückpass annahm, und direkt auf einen Wessobrunner Stürmer spielte. Der ließ sich nicht zweimal bitten. So ging es mit der knappen Führung in die Halbzeit.
Es waren noch keine 2 Minuten gespielt, da drückte Luca Dollinger eine abgefälschte Flanke über die Linie. Als dann erneut Elias Lieb einen Konter zum 4:1 ins lange Eck zirkelte, dachten die Jungs wohl, das Spiel sei entschieden. Die Wessobrunner jedoch gaben nicht auf, und jeder wollte nur noch das nächste Tor erzielen. So waren wir hinten offen, und der Heimelf gelangen 2 Treffer innerhalb von 5 Minuten. Das Spiel war wieder völlig offen. Doch im Gegensatz zu so manch anderem Spiel, fand die Mannschaft zurück in dieses, und als Luca Dollinger mit seinem 2. Treffer in der 59. Minute nach schönem Zuspiel von Raphael Worch von der Strafraumkante einschob, war das Spiel zu unseren Gunsten entschieden.
Fazit: Gut gespielt, aber ein Spiel dauert 60. Minuten
 
SG Apfeldorf/Kinsau - SG Söcking/Perchting 2:4
Zum Auftakt der Punktspielrunde waren die Vorzeichen alles andere als gut. Gleich auf 4 Spieler mussten wir verzichten, was die Aufgabe nicht leichter machte. Doch diejenigen, die dabei waren, machten ihre Sache trotz der Niederlage gut.
Von Beginn an sah man, das dieses Spiel eine ganz harte Nuss für uns werden würde. Die körperlich deutlich überlegenen Gäste aus Söcking waren in der 1. Hälfte die bessere Mannschaft und erspielten sich auch zahlreiche Chancen, die sie aber teils kläglich vergaben. Dagegen hatten wir nur wenige Torabschlüsse, und erzielten sogar ein Tor, das aber zurecht wegen Abseits nicht gegeben wurde. Ansonsten hatten wir in der Abwehr richtig gut zu tun, und unsere Mannschaft wehrte sich auch mit aller Macht. Doch wenige Sekunden vor der Halbzeit war es dann doch so weit. Nach einer Ecke waren wir zu unsortiert, und ein Söckinger konnte den Nachschuss von der Strafraumkante im langen Eck versenken. Dann war sofort Halbzeit.
In der 2. Halbzeit kamen wir etwas besser ins Spiel, und wurden auch etwas mutiger nach vorne. Und so war der Ausgleich in der 40. Minute durch Luca Dollinger auch durchaus nicht unverdient. Jetzt ging das Spiel hin und her, auch wenn Söcking immer noch überlegen war, trauten wir uns nun deutlich mehr, und hätten sogar in Führung gehen können, doch Efe's Kopf verfehlte um Zeintimeter Luca's Flanke. So kam es wie es kommen musste. Ein Doppelschlag in der 50. und 55. Minute brachte uns mit 1:3 in Rückstand. Doch nachdem Luca mit einem schönen Heber ins lange Eck zum 2:3 traf, war nochmal Spannung angesagt. Leider reichte es jedoch nicht mehr zum Ausgleich, und in der Nachspielzeit gelang den Söckingern sogar noch das 2:4.
Fazit: Gut gekämpt, alles gegeben und 4 fehlende Spieler sind einfach zu viel.